top of page
Michael Bauer Ueber Mich-min.jpg

Über mich

Seit über 15 Jahren entwickle ich Menschen weiter und gestalte Veränderung. Meine Leidenschaft ist dabei immer, jedem Einzelnen zu helfen sein individuelles Potential zu entfalten.

Als zertifizierter systemischer Business Coach (WBCA), Diplom Betriebswirt (Uni Würzburg) und Master of International Business (Latrobe University, Melbourne, Australien) verbinde ich umfassende Praxiserfahrung mit fundierter Expertise zur Entwicklung menschlicher Potentiale.

Neben meiner Coaching Praxis promoviere ich an der Universität des Saarlandes am Lehrstuhl für digitale Transformation im Operations Management zum Thema Coaching und Verbesserung menschlicher Faktoren in Entrepreneurship und Industrie 4.0 Projekten. 

Warum ist mir Coaching wichtig?

Als Diplom Betriebswirt und Master of International Business kenne ich das Business und habe viele Jahre in Führungspositionen in der Unternehmensleitung gearbeitet. Im Start-up, in Medienunternehmen bis zum Maschinenbaukonzern, habe ich vielfältige Systeme kennengelernt und deren Mitspieler und Politik erleben und manchmal auch ertragen dürfen.

Eigene blinde Flecken erkennen

Da ich schon recht jung Führungskraft geworden bin, habe ich mich von Anfang an selbst coachen lassen um meine eignen blinden Flecken gespiegelt zu bekommen, an Schwächen zu arbeiten und meine Kompetenzen als Leader auszubauen - statt bloß Vorgesetzter zu sein.

 

Der Ertrag für diese Investition und Arbeit an mir selbst war eine konstante (Über-)Erfüllung der Ziele durch meine Teams, ein Höchstmaß an Loyalität und eine tolle Arbeitsatmosphäre. Die große Mehrheit meiner Mitarbeiter:innen mochte meinen offenen, wertschätzenden Führungsstil. Der basiert auf Vertrauen in die Kompetenz meines Teams und Verständnis für die jeweilige Person als ganzer Mensch - nicht nur als Arbeitskraft.

Auf meinem Karriereweg konnte ich nach dem Studium mit Diplom und Masterabschluss schnell aufsteigen: im Start-Up habe ich als kaufmännischer Leiter gearbeitet (neudeutsch: CFO), Leiter Vertrieb und Account Management im Tech-Unternehmen mit DAX-Kunden und schließlich Bereichsleiter bei einem Weltmarktführer im Maschinenbau. Jede Station über mehrere Jahre und immer ganz nah dran an Geschäftsführer und Vorstand.

Warum also raus aus der gesicherten Konzernwelt und rein in die Gründung eines eigenen Unternehmens mit all den Risiken und dem Schwerpunkt auf der Entwicklung von Menschen?

Ich habe auch gelernt: Beruflicher Erfolg allein reicht nicht, um persönlich glücklich und erfüllt zu sein. Das konnte ich bei zahlreichen Führungskräften, Kollegen, Mitarbeitern, aber auch in meinem eigenen Leben erfahren. Ich selbst habe lange Zeit mein Leben nach Zielen ausgerichtet, die nicht meine eigenen waren. Dadurch habe ich eine tiefe Unzufriedenheit und Kraftlosigkeit erlebt.

Eine tolle Karriere fühlt sich nicht zwingend auch toll an.

Veränderung ist allgegenwärtig und unvermeidlich. Aber wer Klarheit über die eigenen Ziele hat und Veränderungen aktiv anstößt, gewinnt die Macht über sein Leben zurück. Statt Widerstand gegen Veränderungen zu leisten, kann sie als Schlüssel zu Zufriedheit und Erfolg begriffen werden.

 

Mit den Methoden des systemischen Coaching habe ich selbst Klarheit über meinen Weg erlangt und möchte dieses Wissen nun weitergeben.

"Das Glück, das man empfindet, wenn man den Gipfel eines Berges erklommen hat
ist das Glück, das man in sich trägt."
- Light Watkins

Daher bin ich überzeugt:

diese Arbeit ist wichtiger als alles, was ich vorher gemacht habe.

Und dabei macht sie mir auch noch unheimlich viel Spaß macht.

Ich habe selbst meinen persönlichen Veränderungsprozess hinter mir und mir macht meine Arbeit so viel Freude, dass ich endlich verstehe, was Warren Buffet meinte, als er schrieb: "Ich gehe jeden morgen vor lauter Vorfreude im Stepptanz zur Arbeit."

bottom of page